• {{label}}

Alle Fakten zur Mindestlohnanpassung im Überblick

Der Mindestlohn soll noch in diesem Jahr auf 12 Euro erhöht werden. Die wichtigsten Fakten zum Beschluss des Bundeskabinetts haben wir für Sie zusammengefasst.

Ab wann soll der Mindestlohn von 12 Euro je Zeitstunde, der durch das vom Bundeskabinett beschlossene Gesetzentwurf zur Erhöhung des Schutzes durch den gesetzlichen Mindestlohn und zu Änderungen im Bereich der geringfügigen Beschäftigung vorgesehen ist, umgesetzt werden? Wir stellen die Pläne vor.

Was sollten Arbeitgeber und -nehmer über die Mindestlohnanpassung wissen?

Der Mindestlohn wird voraussichtlich zum 1. Oktober 2022 auf 12 Euro angehoben und die Entgeltgrenze für Minijobs wird von monatlich 450 Euro auf 520 Euro erhöht werden.

Damit wird die im Koalitionsvertrag vereinbarte einmalige gesetzliche Erhöhung des Mindestlohns auf brutto 12 Euro je Zeitstunde umgesetzt. Zukünftige Anpassungen des Mindestlohns werden erstmals mit Wirkung zum 1. Januar 2024 wieder auf Grundlage von Beschlüssen der Mindestlohnkommission erfolgen.

Die Höchstgrenze für eine Beschäftigung im Übergangsbereich wird voraussichtlich von monatlich 1.300 Euro auf 1.600 Euro angehoben. Zusätzlich sollen die Beschäftigten innerhalb des Übergangsbereichs von 520,01 Euro bis 1.600 Euro weiter entlastet werden, um den Anreiz zu erhöhen, über einen Minijob hinaus erwerbstätig zu sein.

19.04.2022
Alexandra Navrade

Kontakt

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie weitere Informationen?

Alexandra Navrade
Telefon: 0511 83390 -202
0511 83390 -99202
E-Mail schreiben

Standorte

Sie möchten direkten Kontakt mit einer unserer über 30 Niederlassungen aufnehmen?

Niederlassung finden

Treuhand-Newsletter

Sie möchten über die aktuellsten Beiträge in unserem MAGAZIN und über weitere Neuigkeiten informiert werden?

 

Newsletter-Anmeldung

Zum Seitenanfang
Cookie-Einstellungen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugten Cookie-Einstellungen

Details zu den Cookies

Notwendige Cookies
Notwendige Cookies sind erforderlich, um die Webseite nutzbar zu machen. Diese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen wie beispielsweise die Seitennavigation und den Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite. Ohne diese Cookies kann die Webseite nicht ordnungsgemäß funktionieren.

Tracking-Cookies
Tracking-Cookies werden verwendet, um das Nutzerverhalten auf der Website erfassen zu können. Diese Informationen werden genutzt, um das Nutzererlebnis stetig zu optimieren und Reibungspunkte oder mögliche Fehler zu verhindern.

Cookie-Historie