• {{label}}

Apotheken impfen ab Januar gegen Corona

Die Bundesregierung will das Impftempo erhöhen. Daher werden ab Januar Apotheken, Tierärzte und Zahnärzte gegen das Coronavirus impfen dürfen. Ein entsprechendes Gesetz ist verabschiedet, aber nicht alle Rahmenbedingungen sind klar.

Bislang war im Infektionsschutzgesetz nur eine Impfung durch Ärzte vorgesehen. Dies hat die neue Regierung temporär geändert im »Gesetz zur Stärkung der Impfprävention gegen Covid-19«. Demnach sollen Apotheker, Tierärzte und Zahnärzte Schutzimpfungen gegen das Coronavirus bei Personen älter als 18 Jahre durchführen dürfen. Diese Regelung tritt am 1. Januar 2022 in Kraft und ist bis zum 31. Dezember 2022 befristet.

Laut dem Gesetz umfasst die Durchführung von Schutzimpfungen neben dem Setzen der Spritze auch die Anamnese, Aufklärung, Impfberatung sowie die Beobachtung im Anschluss an die Impfung und das Anwenden von Notfallmaßnahmen im Falle von akuten Impfreaktionen. Die dafür erforderlichen Kompetenzen müssen Apotheker, Tierärzte und Zahnärzte in einer ärztlichen Schulung vorab erwerben. Schulungen, die Apotheker im Rahmen von Modellprojekten zur Grippe-Impfung erhalten haben, werden anerkannt.

Noch stehen nicht alle Rahmenbedingungen fest

Impfen dürfen nur die genannten Berufsgruppen. Das schließt impfende PTA ebenso aus wie die Beschäftigung anderer medizinischer Fachkräfte in der Apotheke. Vorbereitende Tätigkeiten könnten von qualifizierten Fachkräften übernommen werden. Zu Firmen zu fahren oder Hausbesuche abzustatten ist nicht zulässig.

Wichtig ist es, sich vorab Gedanken um den Workflow zu machen (Empfehlung: digitale Terminabwicklung) und sich bei der Versicherung eine schriftliche Bestätigung der Risikoübernahme einzuholen. Noch unklar ist unter anderem das Honorar (Ärzte bekommen 28 Euro je Impfung), die Meldewege an das RKI und die Raumausstattung (das Gesetz verlangt »geeignete Räume«).

17.12.2021
Guido Michels

Kontakt

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie weitere Informationen?

Guido Michels
Diplom-Ökonom
Telefon: 0511 83390 -191
E-Mail schreiben

Standorte

Sie möchten direkten Kontakt mit einer unserer über 30 Niederlassungen aufnehmen?

Niederlassung finden

Treuhand-Newsletter

Sie möchten über die aktuellsten Beiträge in unserem MAGAZIN und über weitere Neuigkeiten informiert werden?

 

Newsletter-Anmeldung

Zum Seitenanfang
Cookie-Einstellungen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugten Cookie-Einstellungen

Details zu den Cookies

Notwendige Cookies
Notwendige Cookies sind erforderlich, um die Webseite nutzbar zu machen. Diese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen wie beispielsweise die Seitennavigation und den Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite. Ohne diese Cookies kann die Webseite nicht ordnungsgemäß funktionieren.

Tracking-Cookies
Tracking-Cookies werden verwendet, um das Nutzerverhalten auf der Website erfassen zu können. Diese Informationen werden genutzt, um das Nutzererlebnis stetig zu optimieren und Reibungspunkte oder mögliche Fehler zu verhindern.

Cookie-Historie